Moderne Architektur trifft Natur


Nominiert für den Staatspreis Architektur 2014 für Tourismus und Freizeit, gelistet als eines der besten 1.000 Hotels der Welt und laut Geo Saison eines der „100 schönsten Hotels Europas“: Das Gradonna****S Mountain Resort Châlets & Hotel setzt neue Maßstäbe beim Qualitätsurlaub.

Eine klare Architektursprache und der freie Blick auf 30 Dreitausender: Sie prägen das Wohngefühl im neuen Gradonna****S Mountain ResortChâlets & Hotel. Die Lage auf 1.350 Meter Seehöhe im Dorf Kals am Großglockner steht auch für die hohe Qualität im Natururlaub: Das Hotel mit der 3.000 m2 großen Wellness-, Bade- und Saunalandschaft sowie die 42 Châlets in Holzbauweise liegen auf einem Kraftplatz und machen die Magie der Berge ringsum spürbar. Durch die großzügigen Glasfronten kommt die Landschaft in den Raum. Im Hotelturm sind zwölf exklusive Suiten untergebracht.

Alle Zimmer haben eine eigene Relaxzone mit Berg- oder Talblick, Balkon oder Terrasse. Auch die Châlets eröffnen von jedem Zimmer und der Sonnenterrasse aus faszinierende Ausblicke in die Osttiroler Bergwelt. das Gradonna****S ist wie ein Bergdorf angelegt – das Naturerlebnis Wandern und Biken startet unmittelbar vor der Haustüre. Das Herzstück der Anlage ist der Badeteich mit 700 m2 Wasserfläche und Großglocknerblick. Alle Gebäude des autofreien Resorts (Tiefgarage) wurden in Holz realisiert, dem traditionellen Baumaterial der Alpen: Die Fassaden sind mit Holzschindeln verkleidet.

Die Materialien und Farben der Natur prägen auch das Interieur bis ins Detail. Heimisches Fichtenholz, Zirbenholz, Leinen und Loden schaffen eine gute Wohnatmosphäre. Kalser Marmor und Holzskulpturen geben dem Hallenbereich eine bodenständige und gleichzeitig exklusive Note. Die 42 Châlets (4 bis 8 Personen) haben großzügige Wohn-Küchenbereiche mit offenem Kamin, vier Schlafzimmer und ein Panorama-Bad mit Blick in die Bergwelt, eine Sonnenterrasse, ein kleines privates Spa und ein uneinsehbares Frischluft-Atrium mit Loungemöbeln. Châlet-Gäste können Frühstück, Abendessen und Wellnessanwendungen im Hotel aufbuchen. Selbstversorger finden im Feinkostladen alles, was sie brauchen – auch Osttiroler Spezialitäten.